Die ambulante Psychotherapie (meist als Gesprächs- oder Spieltherapie mit Terminen 1x/Woche) wird typischerweise von niedergelassenen, approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten angeboten. Eine Psychotherapie dauert in der Regel zwischen 6 Monaten und mehreren Jahren, weshalb ein belegter Platz erst nach langer Wartezeit (oft 6-12 Monate oder länger) frei wird.

Wir als sozialpsychiatrische Praxis können die wöchentliche Psychotherapie nur in sehr begrenztem Umfang anbieten (derzeit verfügen wir über 6 Therapieplätze). 2 Plätze für Traumatherapie (DBT-PTSD) und 4 Plätze tiefenpsychologische bzw. analytische Behandlung. Das Angebot dieser Behandlung erfolgt ausschließlich an unsere bereits psychiatrisch behandelten Patient:innen nach ausführlicher Diagnostik.

In Anlehnung an psychotherapeutische Verfahren bieten wir bei Bedarf eine niedrigfrequente, langfristige Behandlung mit Terminen alle 6 Wochen an. Wenn dies nicht ausreicht, überweisen wir an die Kolleg:innen in Ihren Praxen.

Unser Team verfügt sowohl über systemische, verhaltenstherapeutische als auch tiefenpsychologisch/psychoanalytisch ausgebildete Mitarbeiter und deckt somit das gesamte Spektrum der in Deutschland zugelassenen Therapieverfahren ab.